Steve Przybilla, Autor von Die spinnen, die Amis, hat in diesem Buch seine Texte zu den USA gesammelt, und berichtet darin über die speziellen Schrulligkeiten und Absurditäten des Landes das nach dem 2. Weltkrieg lange Zeit ein Vorbild für Deutschland war. Dabei konzentriert sich der Journalist auf die Menschen des Landes, sucht das Kleine im Großen und findet immer wieder verstörende, spannende und oft auch komische Situationen.

Er berichtet unter anderem von Kiffertouren in der Strechlimo, Cowboys in Jesuslatschen, Urlaub mit Zombies, schreibt über die UFO-Verrücktheit in den USA und wagt eine Busfahrt mit dem Greyhound-Bus quer durch das Land. So freundlich und amüsant die Berichte auch sind, bei seinen Reisen durch die Vereinigten Staaten stößt er immer wieder auch auf die Schattenseiten dieses riesigen Landes.

 

Diese Sammlung von Texten ist in ihrer Leichtigkeit stets auch nachdenklich und regt – gerade jetzt, in Zeiten des verrücktesten Wahlkampfes den das Land je erlebt hat – zum Weiterdenken über unsere amerikanischen Freunde an.

 

Es freut uns jedenfalls, dass wir dieses schöne, mit zahlreichen Reisebildern angereicherte Werk im Maverick-Verlag verlegen dürfen.

Eine Leseprobe finden Sie hier.

 

ISBN 978-3-945895-12-2 | A5 | 180 Seiten | 29 Abb. | Broschur | 13,80 € (D), 14,19 (A) | September 2016